Ameisenhaufen

Ein Ameisenhaufen nennt man das komplette Gebilde eines Ameisenhügels, wobei der Ameisenhügel der sichtbare Teil des Ameisenbaus ist. In einem Ameisenhaufen können bis zu 6 Millionen Ameisen (im Durchschnitt 2 Millionen Ameisen). Aufgebaut ist ein Ameisenhügel aus folgenden Materialien: Tannennadeln, kleine Zweigen, Blättern sowie an manchen stellen kleinere Steine. Der Ameisenhaufen muss ständig nachgebessert werden, da die Baustoffe mit der Zeit verrotten.
Bei Einbruch der Nacht werden die Gänge nach außen hin mit Harz verschlossen, dies dient zum Schutz von anderen Insekten oder Witterungsverhältnissen.

Waldameisen

Zu den Hügelbauenden Ameisenarten zählen die Waldameisen wie Formica rufa, Formica pratensis. Bei Waldameisen ist darauf zu achten, dass diese unter speziellem Schutz stehen und somit man sich sehr vorsichtig an einen Ameisenhaufen dieser Art nähern, um ja keine größeren Schäden anzurichten.

Unterirdisch

Bricht der Winter herein, werden ebenfalls die Eingänge verschlossen und die gesamte Kolonie verzieht sich in tiefere Regionen ihres Ameisenhaufens, in dem es oft moderate Temperaturen von +6°C aufweist. Die ideale Überwinterungstemperatur.

Nestbau

Serviformica bauen gewöhnliche Erdnester mit kleinen Kuppeln. Aber besonders auffällige Nester, welche aus dem Boden ragen, errichten die hügelbauenden Waldameisen, die in Europa heimischen Arten, wie schon genannt, aus den Untergattungen Formica, Coptoformica und Raptiformica umfassen. Diese Ameisenhügel können bei Formica polyctena und Formica rufa eine Ausdehnung von mehreren Metern erreichen – Zweignester sind hierbei noch nicht miteingerechnet, da die wenigsten diese auch anlegen – und sind an Waldrändern (meist Hänge/Südhang) oder Lichtungen zu finden. An sonnigen Plätzen werden die Kuppeln eher flach angelegt und gestreut. Je schattiger der Standplatz, desto höher wird der Hügel, da die Ameisen versuchen Licht(Sonne) und Wärme „aufzufangen“.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s