Ameisenarten

Derzeit gibt es Weltweit knapp 13.000 bekannte Ameisenarten und im Schnitt wird jährlich eine neue Art entdeckt, so wie die Mars ähnliche Ameise im Amazonasgebiet.

Bei den bekannten unterscheidet man in mehrere Bereiche, welche an Lokalitäten gebunden sind. So gibt es für unseren Raum die heimischen Ameisen und die exotischen Ameisen.

Europäische heimische Ameisen

Europäische ist hier nicht ganz richtig, da wir in Gebieten wie Spanien oder Italien teilweise schon von exotischen Ameisen sprechen. Vielmehr werden damit Ameisen in unserem Breitengrad verbunden, also Deutschland, Belgien, Niederlande, etc.

Überwiegend leben bei uns Arten wie Lasius niger, Camponotus ligniperda oder Myrmica rubra. Diese Ameisenarten können bei nährem betrachten sehr interessant sein.

Exotische Ameisen

Die wohl faszinierensten Ameisenarten kommen aus tropischen Regionen. Hier nennen wir sie exoten, da diese Arten fast ausschließlich in anderen Variationen auftreten. Unterschiedliche Größe, Farbe und einer speziellen Besonderheit. Was wohl die Begeisterung bei uns weckt, ist, dass diese Ameisenarten einfach nicht bei uns vorkommen und wir unsere heimischen oft zu Gesicht bekommen.

Dies ist aber ein Irrtum, denn unsere „Europäischen“ Ameisen sind durchaus genauso interessant. Nur muss man diese näher kennen.

Exotische Ameisen sind zum Beispiel Pheidole pallidula, Messor barbarus oder Atta sexdens.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s